Jan
19
2010

Zwei Fernsehtipps: „Verführer Supermarkt“ und „Geld für alle!“

Schnell zwei Tipps für alle TV-Gucker – heute Abend (Di., 19.1.) um 23:15 22:30 Uhr läuft im NDR die Doku „Verführer Supermarkt“:

Jeder Deutsche kauft durchschnittlich dreimal wöchentlich ein. Doch was landet in seinem Einkaufswagen und weshalb? Eine Spurensuche nach Mogelpackungen, Qualitätsmängeln und verdeckte Preiserhöhungen.

Für “45 Min”, das neue Dokumentationsformat im NDR Fernsehen, sind die Autoren Carsten Rau und Hauke Wendler in die Welt hinter den Einkaufsregalen eingetaucht. Sie haben Märkte besucht, die Auszeichnungen erhalten haben, vor allem aber Umsatz machen sollen. Sie haben Kaufleute getroffen, die Mogelpackungen kritisieren und sie dennoch in ihren Märkten anbieten. Und immer wieder haben sie eine Antwort gehört: “Der Kunde kann doch selbst entscheiden.” – Kann er das wirklich?

Die aufwendig realisierte Dokumentation zeigt erstmals auch neue Technologien aus der Marktforschung. Virtuelle Einkaufswelten, in denen jeder Blick, jeder Griff ins Regal analysiert wird. Zum Wohle des Kunden, sagen die Marktforscher. Um ihnen noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen, kritisieren Verbraucherschützer.

Und morgen (Mi., 20.1.) gibt es um 23:30 Uhr in der ARD die Sendung „Geld für alle!“:

US-Städte verwahrlost, Dubai “pleite”, Spekulanten im Gold- und Zinsrausch, Unternehmer in der Kreditklemme. Die deutsche Kanzlerin ist sauer auf ihre Banker, der Bundespräsident besorgt. Die “Bad Boys” agieren – die “Bad Banks” reagieren. Was hat sich seit der globalen Finanzkrise eigentlich geändert – außer, dass die Staaten unglaublich viel ärmer geworden sind und die Schaffenden um ihre Jobs bangen? Warum scheinen alle nationalen und internationalen Regeln nicht zu greifen? Die Experten streiten über Folgen der Finanzkrise und über neue Chancen. Die Politiker laborieren an den Symptomen. Frage nur: Ist unser Finanzsystem im Kern überhaupt “gut und funktional”? Gehen wir mit unserem Geld richtig um? Und taugen Begriffe wie “Wachstum” und “Arbeit” noch als praktische Symbole für den Weg in eine bessere Welt?
Die beiden ARD-Reporter und -Präsentatoren Tobias Schlegl und York Pijahn machen sich auf die Suche nach Alternativen. Gibt es realistische Möglichkeiten, den Zyklus der Krisen zu mildern, gar zu sprengen?

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

6 Kommentare »

  • Nurbs

    Beim NDR jeißts 22:30 als Sendetermin für „Verführer Supermarkt“

    Gruß Nurbs

    Comment | 19. Januar 2010
  • Punksympathisant

    Und wer kommt auf die Idee, sowas so spät zu senden?

    Will ja eh keiner sehen, wir wollen lieber ein Herz für Kinder sehen, wo sich Coca Cola, Müllermilch und LIDL bei einer Aktion der Bildzeitung präsentieren!

    Comment | 19. Januar 2010
  • Hias

    Sehr schöne Fernsehbeiträge! Vielleicht könntest du sowas regelmäßig posten, oder in einem WordPress-Widget.

    Comment | 23. Januar 2010
  • M

    Also den Supermarkt-Beitrag fand ich mal unerträglich schlecht und einseitig. Die präsentierten “bösen Dinge” (Anordnung der Waren, Wege durch den Supermarkt, Beleuchtung) sind dermaßen alter Hut, dass ich mich frage, in welcher Weg der Autor lebt. Und daraus das Statement “Konsum ist scheisse” zu entwickelt halte ich für doch gewagt.

    Comment | 23. Januar 2010
  • Seltsam, von “bösen Dingen” wird da gar nichts gesagt – und wo bitte wird ein Statement “Konsum ist scheisse” abgeleitet, wie Du behauptest?? Nirgendwo im gesamten Beitrag. Ich fand die Sendung nicht unbedingt einseitig, sondern eher zu lasch. Naja, ich gehe eh so gut wie nie in Supermärkte… ;-)

    Comment | 23. Januar 2010
  • Danke fuer die Tips. Aktuelle und historische Index- und Wirtschaftsdaten (100+ Referenzen mit hunderttausenden Verweisen) in der Link-Liste Wirtschaftsstatistik.

    Comment | 2. Februar 2010

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes