Okt
11
2013

Überdruss im Überfluss – Vom Ende der Konsumkultur

Okay, ich habe wirklich lange mit mir gerungen und hin und her überlegt, ob ich wirklich in meinem Blog auf mein gerade erschienenes Buch hinweisen soll. Denn im Grunde ist das ja auch Werbung für ein Produkt. Aber da niemand unfehlbar ist, erlaube ich mir diesen Ausrutscher ausnahmsweise mal. Ist ja mein Blog. :-) Oder wie seht Ihr das, ist das bereits unzulässige Reklame?

Wer meinen Blog schon länger liest, wird in dem Büchlein „Überdruss im Überfluss – Vom Ende der Konsumkultur“ nun auch nichts weltbewegend Neues erfahren, es ist eher als Einstieg für all jene gedacht, für die Konsum bisher eine selbstverständliche Tätigkeit ist, über deren Folgen man sich keine Gedanken macht. Hier die Verlagsinfo des Unrast Verlags zu meinem Werk:

Kritischer Blick hinter die schillernde Fassade der Waren- und Werbewelt

Unser gesamtes Wirtschaftssystem fußt darauf, dass wir als Konsument_innen kaufen und verbrauchen, koste es, was es wolle. Unterstützt von Marketing, Reklame und medialer Berieselung wird ein Kreislauf in Gang gehalten, der inzwischen längst an seine Grenzen gekommen ist und droht, unsere Lebensgrundlagen zu vernichten. Ressourcenverschwendung, Umweltzerstörung und Müllberge sind nur einige der Probleme, die mit dem Konsumismus einhergehen.

Peter Marwitz beschreibt die Mechanismen, mit denen Unternehmen den Konsum ankurbeln, darunter Reklame und schleichende Unterwanderung journalistischer Inhalte durch Public Relations, Advertorials und Product Placement. Auch die Rolle der Medien bei der Aufrechterhaltung des schönen Scheins der glitzernden Warenwelt wird näher durchleuchtet und hinterfragt.

Außerdem werden Auswege aus dem Konsumenten-Hamsterrad gezeigt – alternative Konsumformen und nachhaltiges Verhalten, von Reparaturcafés und Tauschringen bis hin zu Transition Towns und Widerstand gegen die Reklamebeschallung durch Adbusting und Culture Jamming. Denn die Zeit ist reif für ein Umdenken.

Peter Marwitz

Überdruss im Überfluss

Vom Ende der Konsumkultur

ISBN978-3-89771-125-9

Erscheinungsdatum: Oktober 2013
Seiten: ca. 80
Reihe: transparent – linker alltag Band: 3

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

7 Kommentare »

  • Kai

    Jeder Beitrag zu einem bewussteren Umgang mit unseren Ressourcen und weniger sinnlosem Konsum ist doch wertvoll, insofern kann so ein bisschen Werbung in eigener Sache ja nicht schaden! :)

    Wär schön, wenn noch mehr Leute überdrüssig wären, aber da kommen wir hoffentlich noch hin…

    Comment | 11. Oktober 2013
  • Das ist keine Werbung, das ist ein Hinweis in eigener Sache. Das ist ja wohl was völlig anderes! :)

    Comment | 11. Oktober 2013
  • Freut mich, dass du ein Buch rausgebracht hast. Ich finde Eigenwerbung in einem angemessenen Ausmaß überhaupt nicht verwerflich, schließlich dient das ganze einem guten Zweck. Eine Win-Win-Situation.

    Ich hoffe jedenfalls für dich, dass du genug Bücher verkaufst, um dir einen schicken Ferrari und ein prunkvolles Landhaus mit Marmorkacheln leisten zu können ;)

    Comment | 12. Oktober 2013
  • Steffen

    Auch wenn ich als Dauerleser deines Blogs vielleicht nicht viel neues finden werde freue ich mich sehr auf die Lektüre. Und freu mich schon drauf das Buch an ausgewählte Freunde zu verleihen.

    Comment | 13. Oktober 2013
  • Hallo!! Ein wirklich ganz wunderbarer BLOG und ein wunderbares BUCH! Vielleicht hat du ja mal Lust darüber zu schreiben:

    http://ben83ian.wordpress.com/2013/09/28/ein-t-shirt-teil-1-einer-geschichte/

    Comment | 16. Oktober 2013
  • andrea

    Witzig, habe nie wirklich darüber nachgedacht, aber die ganze Zeit gedacht, die hier bloggende Person sei eine Frau :)

    Comment | 17. Oktober 2013
  • Ich finde das auch total in Ordnung und ich finde dein Buch ist eine geeignete Einführungslektüre. Werde es auch in Seminar und auf der meiner Webseite beizeiten erwähnen” ;) Vielen Dank für deine Mühe!

    Comment | 28. Oktober 2013

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes