Okt
20
2008

Das Bertelsmann-Imperium

Dass die Marktmachtkonzentration auch auf dem Mediensektor hierzulande weit vorangeschritten ist, dürfte bekannt sein. Dennoch ist es mehr als erschreckend, wenn man sich beispielsweise ansieht, wie viele und welche Sender, Zeitschriften und Rundfunkstationen sich mittlerweile weltweit unter dem Dach der Bertelsmann-Gruppe versammelt haben (Quelle: Who owns what) (und hier kann man lesen, dass Bertelsmann diese Macht längst an den Hochschulen ausspielt; weitere kritische Bertelsmann-Infos findet man z.B. auch HIER sowie im Buch „Netzwerk der Macht. Bertelsmann, der medial-politische Komplex aus Gütersloh”):

Broadcasting – RTL Group
Radio:
RTL Radio France
RTL2
FUN RADIO
RTL Radio Deutschland
104.6 RTL (Berlin)
ANTENNE BAYERN (Germany)
Radio Hamburg
radio NRW (Germany)
RADIO 21 (Germany)
bigFM (Germany)
Radio Regenbogen (Germany)
Radio Dresden
HITRADIO RTL SACHSEN (Germany)
Hit-Radio Antenne (Germany)
ANTENNE MECKLENBURG-VORPOMMERN (Germany)
Radio Brocken (Germany)
89.0 RTL (Germany)
ANTENNE THÜRINGEN (Germany)
BB RADIO (Germany)
105’5 Spreeradio (Germany)
radio TOP 40 (Germany)
Oldie 95 (Germany)
ROCK ANTENNE’s (Germany)
RTL Radio Lëtzebuerg
Bel RTL
Radio Contact (Belgium)
Mint (Belgium)
Onda Cero (Spain)
Europa FM (Spain)
Fernsehen:
RTL Television
M6 (France)
Five (UK)
ANTENA 3 (Spain)
RTL 4 (The Netherlands)
RTL 5 (The Netherlands)
RTL 7 (The Netherlands)
RTL TVI (Belgium)
RTL Klub (Hungary)
RTL Televizija (Croatia)
Télé Lëtzebuerg
VOX (Germany)
RTL II (Germany)
Super RTL (Germany)
n-tv (Germany)
Den 2. RTL (Luxembourg)
RTL Shop (Germany)
Traumpartner TV (Germany)
RTL TVI (Belgium)
Plug TV (Belgium)
RTL 9 (France)
REN TV (Russia)
Fun TV (France)
Téva (France)
Paris Première
Série Club (France)
TF6 (France)
W9 (France)
M6 Music Rock (France)
M6 Music Black (France)
M6 Music Hits (France)
Antena 3 (Spain)
Antena.Nova (Spain)
Five US (UK)
Five Life (UK)
Produktion
FremantleMedia
UFA Film & TV Produktion
UFA Fernsehproduktion
UFA Filmproduktion
UFA Entertainment
Grundy UFA
GRUNDY Light Entertainment
Karlheinz Brunnemann
teamWorx
Universum Film
talkbackTHAMES
Crackerjack
Blue Circle
Blu
Home Shopping Service
SND
CLT-UFA
ENEX
Publishing
Bücher
Random House, Inc.
Ballantine
Ballantine Books
Ballantine Reader’s Circle
Del Rey
Del Rey/LucasBooks
Fawcett
Ivy
One World
Wellspring
Bantam Dell Publishing Group
Bantam Hardcover
Bantam Mass Market
Bantam Trade Paperbacks
Crimeline
Delacorte Press
Dell
Delta
Domain
DTP
Fanfare
Island
Spectra
The Dial Press
Crown Publishing Group
Bell Tower
Clarkson Potter
Crown Business
Crown Publishers Inc.
Harmony Books
Prima
Shaye Areheart Books
Three Rivers Press
Doubleday Broadway Publishing Group
Broadway Books
Currency
Doubleday
Doubleday Image
Doubleday Religious Publishing
Main Street Books
Nan A. Talese
Harlem Moon
Knopf Publishing Group
Alfred A. Knopf
Anchor
Everyman’s Library
Pantheon Books
Schocken Books
Vintage
Random House Audio Publishing Group
Villard Books
The Modern Library
RH Trade Paperbacks
Striver’s Row Books
Random House Children’s Books
Dell/Delacorte/Dell Young Reader’s Group
Alfred A. Knopf
Bantam
Crown
David Fickling Books
Delacorte Press
Dell Dragonfly
Dell Laurel-Leaf
Dell Yearling Books
Doubleday
Wendy Lamb Books
Random House Diversified Publishing Group
RH Value Publishing
Random House Information Group
Fodor’s Travel Publications
Living Language
Prima Games
Princeton Review
RH Espanol
RH Puzzles and Games
RH Reference Publishing
Waterbrook Press
Shaw Books
Fisherman Bible Study Guides
Zeitschriften
Gruner + Jahr
Allakste Yefsis
ART
ASTROLOGOS
AUTOREVUE
AVTO MAGAZIN
BIEN DANS MA VIE
BÖRSE ONLINE
BRIGITTE
BÜHNE
ÇA M’INTéRESSE
CAPITAL
CAR & MOTOR
CLAUDIA
CONNECT
COSMOPOLITAN
CUISINE ACTUELLE
CUISINE GOURMANDE
DB MOBIL
DECORATION
DIVA
DOGS
E&T – FÜR JEDEN TAG
ELLE
ELTERN FAMILY
ELTERN ARZT & SCHWANGERSCHAFT
ELTERN UNSER BAB
E-MEDIA
EMOTION
ESSEN & TRINKEN
EXODOS
FEMME ACTUELLE
FITNESS
FLORA GARTEN
FOCUS
FORMA
FORMAT
FRAU IM SPIEGEL
FOCUS
FUSHI MEIRONG
GALA
GEO
GLAMOUR
GOLFREVUE
GUIDE CUISINE
GUSTO
HÄUSER
HEALTHY LIVING
HOW TO SPEND IT
IKIA & DIAKOSMISI
IMPULSE
JACK
JASMIN
JIAJU
JOY
KLIK
LEA
LISA
LIVING AT HOME
LUFTHANSA EXCLUSIVE
MANAGEMENT
MARIE CLAIRE
MEN’S HEALTH
MIA
MOJ LEPI VRT
MOJA LEPA BA TA
MOJE DIJETE
MOJE GOTOWANIE
MUY INTERESANTE
NAJ
NATIONAL GEOGRAPHIC
NEON
NEWS
NOVA
PAIDI & NEI GONIS
PARENTS FUMU
PARK AVENUE
P.M.
PRIMA
PROFIL
QUEST
RODZICE
SCHÖNER WOHNEN
SER PADRES
STARS
STERN
STORY
SWAROVSKI MAGAZIN
TéLé LOISIRS
TOP GIRL
TREND
TV-MEDIA
VIEW
VIVA!
VOICI
VSD
VW MAGAZIN
WOMAN
XIANFENG
Xpress
YACHTREVUE
YI REN
YO COCINO
Zeitungen
CHEMNITZER MORGENPOST
DRESDNER MORGENPOST
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND
MORGENPOST AM SONNTAG
SÄCHSISCHE ZEITUNG
Music
Sony BMG (inzwischen ganz an Sony verkauft; danke für den Hinweis)
Arista
Bluebird
BNA
Burgundy
Columbia
Epic
Jive
J Records
Legacy
Masterworks
Provident
RCA
Windam Hill
Zomba
Sonstiges
Arvato – über die Arvato AG ist Bertelsmann/Mohn auch noch an diesen Firmen beteiligt (via):
- Abacus Deutschland
Die Versandhandelsallianz bietet einen Adresspool mit B-to-C-Adressen. Mehr als 200 Versandhändler in Deutschland und kooperieren weltweit mit Datenallianzen in Großbritannien, Frankreich, USA und Kanada. Das Geschäftsmodell ist jedoch durch Änderungen im Datenschutz bedroht.- Adress Research (Lösungen zur Anschriftenermittlung)
- arvato direct services (Direkt-Marketing-Dienstleister)
- arvato infoscore (B2C Auskunftei)
- arvato logistics services (Distribution)
- arvato mobile (ehemals handy.de)
- arvato systems (IT Dienstleistungen)
- arvato teleservice (After Sales Dienstleister im Mobilfunk)
- AS healthcare (Distribution von Arzneimitteln)
- CrossMarketing arvato services GmbH (Crossmedia-Kampagnen)
- Deutsche Post Adress GmbH (Umzugsdatenbank)
- Deutscher Supplement Verlag GmbH (Programmmagazine)
- empolis (Content und Knowledge Management-Lösungen)
- eValuate (Lösungen für Mitarbeiter- und Kundenbefragungen)
- GGP Media (Hersteller von Schwarz/weiß-Büchern)
- InmediaONE] (Direktvertrieb)
- medienfabrik (Agentur für integrierte Kommunikation)
- Mohn Media Kalender & Promotion Service (Kalender)
- Mohn Media · Mohndruck (Printdienstleistungen)
- PRINOVIS Ltd. & Co. KG (siehe separates Profil)
- Sonopress (Produktion)
- Topac Multimedia Print (Print- und Verpackungsprodukte)
- VAW-arvato (Technische Dokumentation)
- Vereinigte Verlagsauslieferung (Verlagsauslieferung)
- webmiles GmbH (Bonussystem)

Uff!

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

12 Kommentare »

  • koschei

    öhm … seit wann gehört formil/news zu bertelsmann?

    Comment | 14. November 2008
  • Was meinst Du mit “formil/news”…?

    Die Quelle der obigen Liste habe ich ja angegeben – ich weiß nicht, ob Bertelsmann jede der Gesellschaften zu 100% gehört, aber sie sind wohl zumindest an obigen beteiligt.

    Comment | 14. November 2008
  • koschei

    formil = news verlagsgruppe [format/profil ... die bezeichnung entstand hier in at während der übernahme von profil]

    ich hoffe doch mal, daß das nicht alles zu 100% zu bertelsmann gehört, weil dann würde ich es mit etwas mehr als angst zu tun bekommen.

    Comment | 15. November 2008
  • Das hier habe ich dazu im Netz gefunden – die Verflechtung ist schon erschreckend – selbst ohne Bertelsmann wäre das ganze furchtbar genug…!

    Vorwurf: Bertelsmann-Beteiligung an “tele” wurde verschwiegen

    Wien (pte/13.07.2001/14:12) – Sieben Tageszeitungen haben neuerlich eine Klage gegen die marktbeherrschende Stellung von “Formil” (Format/Profil) eingebracht. Dies berichtet die Tageszeitung “Der Standard”. Die Verlagsgruppe News komme bei aktuellen Nachrichtenmagazinen mit profil, Format und News auf 100 Prozent Marktanteil. Zudem wurde der Kurier mit 30 Prozent am News-Konzern beteiligt, der zur den Zeitungsmarkt beherrschenden Mediaprint gehört, kritisieren die Zeitungen.

    Die sieben Blätter Tiroler Tageszeitung, Oberösterreichische Nachrichten, Kleine Zeitung und die ebenfalls zur Styria gehörende Presse, Vorarlberger Nachrichten und Neue Vorarlberger Tageszeitung sowie die Salzburger Nachrichten wandten sich neuerlich an das Oberlandesgericht Wien als Kartellgericht, obwohl dieses im Januar die Fusion genehmigt hatte.

    Kurier- und News-Gruppe hätten im Verfahren verschwiegen, dass der deutschen Bertelsmann AG mittelbar 24,9 Prozent an tele gehören, dem Fernsehmagazin der Bundesländerzeitungen. Bertelsmann ist Mutter der News-Mehrheitseigentümerin Gruner+Jahr. Schärfster Konkurrent von tele ist aber das Mediaprint-Supplement TV-Woche; dank “Formil”-Verbindungen habe tele nun den Wettbewerber an Bord.

    Außerdem sei im Kartellverfahren nicht der Umsatz von Bertelsmann und Kurier-Gesellschafterin Raiffeisen, sondern nur jener der beiden Magazingruppen berücksichtigt worden. Mit den Daten der Mütter wäre die EU für den Fall zuständig gewesen und nicht das Wiener Kartellgericht. Mit dieser Argumentation und unter Berufung auf andere Erkenntnisse aus Brüssel wenden sich die sieben österreichischen Zeitungen auch an die Generaldirektion Wettbewerb der EU-Kommission, berichtet Der Standard.

    http://209.85.135.104/search?q=cache:pekm6PJZ6f8J:https://pressetext.at/pte.mc%3Fpte%3D010713038+formil+news+verlagsgruppe&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de&client=firefox-a

    Comment | 15. November 2008
  • Unglaublich, nicht wahr?
    Übrigens: Am ‘Spiegel’ ist Bertelsmann mit 25,25% beteiligt.

    Comment | 20. November 2008
  • m.ro

    Bertelsmann hat die Anteile an Sony/BMG übrigens Anfang August 2008 an Sony verkauft. Da es eins der größten Musiklabels ist, dürfte die kleine Korrektur der Liste von Belang sein.

    Ansonsten vielen Dank für die Zusammenstellung und den tollen Blog. :-)

    Comment | 8. Januar 2009
  • Vielleicht mögen Sie noch erwähnen, dass Bertelsmann neben diesen medialen Engagements mit seiner Stiftung die GESAMTE gesellschaftspolitische Agenda der Bundesrepublik entwirft und entworfen hat.

    Sei es die Privatisierung öffentlicher Dienste oder die Einführung von Studiengebühren, sei es Hartz IV und Sozialkürzungen oder globale Militärinterventionen und Vorgaben zur Aufrüstung, sei es die Schaffung neuer Hochschulgesetze oder eines einheitlichen Arbeitsgesetzbuches.

    Immer voran die Bertelsmann-Stiftung.

    Dass dieser Verein mit seiner medialen Übermacht zugleich die Köpfe der Menschen für die von ihm entworfenen Diebstähle weichspült, setzt dem ganzen sicher die Krone auf.

    Grüße, herzliche.

    Comment | 6. Februar 2009
  • Idealistin

    Da bekommt der Begriff Bertelsmann-Club eine ganz andere Bedeutung/Dimension. Wow, wahnsinn!!

    Comment | 6. Februar 2009
  • Ich habe auch mal versucht aufzuschlüsseln wer die “Big Player” sind. Sowohl im TV-Bereich:
    http://www.kannnichtsein.com/tv/tv

    Als auch im Printmedien-Bereich:
    http://www.kannnichtsein.com/printmedien/printmedien-2

    Es ist schier unmöglich tatsächlich genau festzustellen wer am Ende die einflussreichsten Fäden in der Hand hält, aber die prozentualen Beteiligungsverhältnisse sind trotzdem sehr aufschlussreich…

    Comment | 14. Februar 2009
  • Danke für die Zusammenstellungen – sehr erhellend (und erschreckend zugleich)!

    Comment | 14. Februar 2009
  • Guybrush Threepwood

    Kann man solch ein Imperium noch zerschlgen oder stoppen? Ich denke eines Tages ergeht es diesem Imperium wie schon so vielen zuvor (siehe Krupp etc.)… es zerfällt an seiner eigenen Größe.

    Comment | 10. August 2010
  • Anonymous

    columbia gehoert zu sony inzwischen diverse neu auflagen gewisser platten enthalten das sony label.

    Comment | 7. November 2012

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes