Mrz
13
2012

Meins ist Deins – Europäer teilen mehr als Schulden

Es wird mal wieder Zeit für ein paar positive Töne in meinem Blog, schließlich will ich hier nicht nur kritisieren und anprangern, sondern auch alternative Lösungsansätze für Probleme unserer Zeit aufzeigen. So kam mir die Mail der Online-Redaktion von Yourope („das junge Europamagazin auf ARTE“), die mich vor einigen Tagen erreichte, gerade Recht. Denn ich wurde auf den Themenabend aufmerksam gemacht, der im Februar unter dem Motto „Meins ist Deins“ ausgestrahlt wurde und in dem es um Europas Teil- und Tauschkultur geht. Vier kurze Reportagen gibt es dazu:

Swap-Parties
Ob Kleidertauschpartys in Berlin, gemietete Gärten in Bonn oder privates Carsharing in Hamburg: Konsumenten wollen nicht mehr alles besitzen, sondern viel erleben. Sie teilen und leihen, statt zu kaufen.
Link:  http://videos.arte.tv/de/videos/swap_parties_-6402242.html

Landshare –  Dein Land ist mein Land
In England sind die Wartelisten für ein Stück eigenes Land utopisch lang. Die Plattform ?Landshare? vernetzt seit 2009 Menschen, die ihr brachliegendes Land für jene zur Verfügung stellen können, die gern ihr eigenes Gemüse anbauen wollen. Als Gegenleistung gibt?s einen Teil der Ernte für den Landbesitzer. Mit bisher knapp 67.000 Mitgliedern eine durchschlagende Initiative.
Link: http://videos.arte.tv/de/videos/landshare_dein_land_ist_mein_land_-6402260.html

Re-Food – Essen ist für alle da
Ein Amerikaner plündert Edelrestaurants und verteilt das Essen an Familien. Über 60 junge Portugiesen machen mittlerweile mit.
Link: http://videos.arte.tv/de/videos/re_food_essen_ist_fuer_alle_da-6402270.html

Wirtschaften im Minutentakt – Spaniens Zeitbanken
Eine Euro-Alternative aus Spanien zeigt: Wenn Menschen Dinge weitergeben, ohne Geld dafür zu verlangen, kommen sie sich dabei näher. Besonders, wenn die Ware, die gehandelt wird, extrem wertvoll ist : Wissen.

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

5 Comments

  • Ein interessanter Titel. Ich glaube, viele Europäer haben noch nicht begriffen, was sie verbindet. Das wichtigste was sie gemein haben, ist ihre Kultur, die es wert ist, weiterzuexistieren. Und das ist nur möglich, wenn die Europäer zusammenhalten.

    Comment | 13. März 2012
  • www.gold-dna.de

    Ein sehr aufmunternder Artikel. Vielen Dank dafür.

    Erst im Zenit der Unordnung wird das wirkliche Potenzial des Lebens offensichtlich werden …

    Gruß IP

    Comment | 13. März 2012
  • Super Videos, vielen Dank fürs Einstellen! :)

    Comment | 14. März 2012
  • u498377eugjoiduoguz89reuz9hgd

    In wirtschaftlich schlechten Zeiten zählt halt Solidarität. Schon mal aufgefallen das die Politik und Wirtschaftelite alles tut um das zu verhindern? Durch die Medien zum Beispiel.

    Comment | 15. März 2012
  • Jörg

    Schade das es eine solche Initiative nicht in Deutschland gibt.

    Wäre echt mal eine Überlegung wert das in Angriff zu nehmen ;-)

    Viele grüße

    Jörg

    Comment | 20. Juli 2012

Kommentare per RSS Feed verfolgen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes