Aug
19
2009

Weise Worte (14)

Wir leben in einer Konsumgesellschaft. Kaufen und Verkau­fen stehen unter dem Motto „caveat emptor“ („Kunde, sieh dich vor!“). Ganz gleich, was wir kaufen oder verkaufen, wir sind fest ver­wurzelt in der Lüge. Schließlich bedeuten Vermarktung und Werbung nichts anderes, als Dinge durch Lügen zu verkaufen. Auch uns selbst verkaufen wir durch Lügen.

Zeitungen und Fernsehen leben vom Verkaufen (durch Lügen). Ge­setze gegen unlautere Werbung beziehen sich nur auf den Text und ha­ben kaum Einfluss auf den Lügengehalt von Bildern und Auslassungen. Wir erwarten von der Werbesendung ebenso wenig die Wahrheit, wie von den Sendungen dazwischen, seien dies Nachrichten oder politische Reden. Wir wissen, dass wir von Lügen umringt sind, aber wir wissen nicht, was wir dagegen tun können.

Als zivilisierte Erwachsene sind wir gänzlich darauf eingerichtet, zu lügen und die Lügen anderer hinzuneh­men. So betrachtet ist es gar kein Wunder, dass die Menschen die Lügen ihrer gewählten Vertreter genauso wie die der Werbung und der Massenmedien ein­fach passiv hinnehmen: Von früher Jugend an wurden sie unermüdlich in dieser Haltung trainiert­.

Claude Steiner, „Wie man Lebenspläne verändert“, 1998/2009

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

3 Comments

  • chapultepec

    man vergesse auch nicht, dass Werbung steuerlich absetzbar ist.

    Wir zahlen schliesslich für den Privileg uns verarschen zu lassen

    Comment | 19. August 2009
  • also denke mal man kann gegen lügen klar was machen…einfach entlarven…in dem man sich informiert…nur is die frage wo informieren?…die informationsquelle kann ja auch schon wieder eine lüge sein…selbst wikipedia usw. haben ja nicht in allen punkten recht…denke halt das man gegen die meisten lügen einfach nichts machen kann…man muss halt versuchen sich nicht zu stark davon beeinflussen zu lassen

    Comment | 19. August 2009
  • ah shit wollte den ersten teil meines kommentares noch löschen…so machts natürlich keinen sinn…
    zusammenfassend wollt ich sagen: entlarven ist schwer weil man nicht weiß ob die info-quelle nicht auch schon eine lüge ist…

    Comment | 19. August 2009

Kommentare per RSS Feed verfolgen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Impressum

Back