Apr
07
2009

Fernsehtipp: heute ARTE Themenabend

arteIn seiner Woche der Ernährung bringt der Fernsehsender ARTE heute Abend einige spannende Sendungen/Filme, die anzuschauen sich lohnen könnte/dürfte – wenn schon fernsehen, dann doch bitte solche Beiträge:

19:00 Früher schmeckte alles besser
Brot, Butter, Marmelade und Wurst – wie steht es um die Qualität unserer alltäglichen Lebensmittel?

21:00 We Feed the World – Essen global
Massentierhaltung, alle Sorten von Obst und Gemüse zu jeder Jahreszeit im Überfluss, aber ohne Geschmack: Wie gehen wir mit unserer Nahrung um? Der österreichische Filmemacher Erwin Wagenhofer hat sich auf Spurensuche begeben…

22:35 Euer Hunger – Unser Profit
Wie die EU den Hunger subventioniert

23:15 Die Biosprit-Lüge
Um nicht weiter vom Erdöl abhängig zu sein, fördert die europäische Politik nachwachsende Rohstoffe.

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

21 Kommentare »

  • Danke für den Tipp!

    Comment | 7. April 2009
  • NeinNeinNein

    :(
    Ich habe keinen Fernseher.
    Werde auch keinen haben und verachte Menschen die den TV Konsum rechtfertigen, auch im Namen der Aufklärung ist dies ein falscher Tip.

    Warum TV?
    Wahrscheinlich steckt die Lebensmittelindustrie in dem Themenabend und morgen freuen sich die Aktionäre über Konsumpf.

    TV Junkies

    Ich führe krampfhafte Diskussionen mit meinen Kindern gegen das TV und in den “Aufklärungsblogs” kommen permanent TV Tips.

    Will Konsumpf das ich zu Lidl oder Aldi gehe um mir einen TV zu kaufen?
    Noch ein TV Tip und ich kaufe mir den Umweltschädlichsten, von zarten Chinakinderhänden gefertigten Ultraflatscreen TV.
    So!

    Ausschnitt aus Zeitgeist – Der Film ‘deutsch’ Trailer
    http://www.youtube.com/watch?v=bkVF433lhvs

    Trotzdem noch ‘nen schönen Tag

    Comment | 8. April 2009
  • Damit wirst Du wohl leben müssen (so wie ich mit Deiner Verachtung), dass ich hier hin und wieder auf gescheite Sendungen im Fernsehen hinweise. Da sehr viele Menschen solch ein Gerät besitzen, sollten sie, wenn sie es schon einschalten, lieber so etwas schauen, das aufklärt.

    Wenn Du “We feed the world” gesehen hättest (gab’s auch im Kino), wüsstest Du, dass die Lebensmittelindustrie hinter DIESEM Film garantiert nicht steckt, denn dort wird gnadenlos über industrielle Tierhaltung und Nahrungsproduktion informiert. Auch der Nestlé-Chef wird vorgeführt und blamiert sich selbst aufs Vortrefflichste. Anschließend mag man nichts mehr aus dem Discounter oder Supermarkt essen… So! :-)

    Was soll übrigens am Schauen eines YouTube-Clips jetzt besser (moralischer) sein als am Schauen eines kritischen Beitrags im Fernsehen???? YouTube gehört Google, also auch einem börsennotierten Riesenkonzern!

    Wenn es Dich beruhigt, ich bereite gerade eine Buchbesprechung von “The Age of Missing Information” vor, in dem SEHR kritisch auf das Fernsehen und seine Wirkungen auf die Gesellschaft eingegangen wird. Das wird Dir sicherlich gefallen und gibt Dir auch gute Argumente bei den Diskussionen mit den Kindern. ;-)

    Comment | 8. April 2009
  • NeinNeinNein

    @Peter M.
    :(
    Nur weil ich keinen TV habe bin ich nicht unaufgeklärt?
    Da bleibt mir die Spucke weg…
    Du hast mehr Ahnung weil du einen TV hast???
    Weil du tolle ARTE Dokus schauen kannst???

    Dann gibt es noch sehr viel mehr als YouTube.
    (weil du schnell für eine Entschuldigung des TV Konsums anführst)

    Und dann bist du entweder Straffällig weil du kein GEZ bezahlst oder du bezahlst GEZ was dann schon irgendwie komisch ist wenn man einen Blog gegen den Konsumsumpf macht.

    Ich mag weder Betrügen noch GEZ bezahlen und deinen Informationsmangel gibt es nur bei dir.

    Über alle diene Aufgeführten Themen habe ich schon gelesen oder irgendwelche Dokus im Netz gesehen.
    Ich bin jemand der RSS-Feeds benutzt ;)

    Mit deiner Antwort legitimierst du deine eigene Fernsehsucht.

    Bei uns wird an den Grundschulen auch schon TV Tips von den Landessendeanstalten verteilt. Damit die Jugendlichen schön artig pädagogisch tolle Sendungen sehen sollen.

    Du hast keine Kinder und darum willst du auch Gift empfehlen.

    Empfehle die Videos/Themen im Netz und ich sag nix mehr.

    Mit jedem TV Tip steigert ihr die Werbung,
    weil auch schwache Menschen vor dem TV sitzen und dann doch eine Werbung anschauen.
    Kinder sind schwach und auch Jugendliche.

    Das blinde Werbeauge von Konsumpf ist die versteckte Werbung (TV-Tip) oder Legitimation für den TV-Besitz.

    Ohne TV-Tip liebe ich den Blog geradezu..
    Möge jeder einen Stromschlag bekommen der den Einschaltknopf am TV berührt.

    Comment | 8. April 2009
  • “Mit deiner Antwort legitimierst du deine eigene Fernsehsucht.”

    Ich hoffe mal, dass das eher humorig gemeint ist…

    “Du hast mehr Ahnung weil du einen TV hast???
    Weil du tolle ARTE Dokus schauen kannst???”

    Das habe ich nie gesagt, noch nicht mal angedeutet. Was soll das? Was ich sagte: wer Arte verdammt, weil Fernsehen an sich ja so böse ist und sich ja angeblich die Lebensmittelindustrie über Filme wie “We feed the world” freut, wie Du behauptetest (was wirklich Unsinn ist, sorry, schau Dir den Film mal an; gibt’s sicher auch irgendwo im Netz), der darf auch nicht YouTube verwenden, weil sich darüber Google freut, die schließlich mittlerweile zu einer der größten Unternehmen der Welt aufgestiegen sind und zum Big Brother schlechthin mutieren. Das ist die gleiche “Logik”. Du unterstützt mit jedem YouTube-Link auch die Werbeindustrie, die bei Google Anzeigen schaltet – so. ;-) Dann darf man eigentlich auch gar nichts mehr machen – Bücher sind böse, weil da eventuell auch größere Verlage dran verdienen etc. pp. Nee, die Diskussion führt zu nichts.

    “Mit jedem TV Tip steigert ihr die Werbung,
    weil auch schwache Menschen vor dem TV sitzen und dann doch eine Werbung anschauen.”

    Auf Arte läuft keine Werbung, da kann man also auch nicht versehentlich welche sehen. ;-)

    Man kann ja ohnehin nicht gerade behaupten, dass ich hier allzuviele TV-Tipps gebe. (Wieviele waren das bisher – zwei? Drei?) Und noch mal: wenn die Leute schon ihren Fernseher unbedingt einschalten müssen, dann sollten sie statt DSDS oder der Tagesschau lieber was Aufklärerisches schauen. Mit dem Fernsehen erreicht man nun einfach sehr sehr viele Menschen, ob einem das gefällt oder nicht. Und, was auch prima ist – so eine Doku aufzunehmen und dann mal Freunden zu zeigen, um sie ein wenig aufzurütteln.

    Comment | 8. April 2009
  • Es bleibt ja übrigens auch jedem unbenommen, die Beiträge aufzunehmen, auf den Computer zu überspielen und dann bei YouTube hochzuladen. ;-) Leider sind die Mediatheken der Sender so verklausuliert, dass man nicht so leicht an die Sachen rankommt. Ich würde normalerweise auch lieber nur Internet-Beiträge vorstellen – geht halt nicht immer.

    Comment | 8. April 2009
  • NeinNeinNein

    Kinder schalten sehr um wenn sie nicht beaufsichtigt werden.
    Dokus gibt es auch massenweise ausserhalb von YouTube.
    Dort schaue ich sie so wie so lieber.
    Linkliste schicke ich auf Wunsch gerne zu.

    Aber der wichtigsten Frage weichst du hier aus:

    Bist du ein GEZ-Bezahler oder GEZ-Betrüger???

    ;)

    Comment | 8. April 2009
  • Fernsehwerbung gibt’s immer noch? Darum kümmert sich mein VDR. Aber auf ARTE dürfte das doch nicht nötig sein. Egal, einfach mal auf arte.de vorbei schauen. Dort gibt es auch alle Sendungen. Ganz ohne Fernseher.

    Die komplette Aufstellung der Sendungen der Ernährungswoche habe ich übrigens am Samstag gebloggt:
    http://www.leben-ohne-diaet.de/blog/themenwoche-ernaehrung-bei-arte-im-ueberblick-01449.html

    Noch ein Tipp: Don’t feed the troll. 8-)

    Comment | 9. April 2009
  • @ NeinNeinNein: Im Internet können Kinder genauso irgendwohin klicken und auf dubsiosen Seiten laden… und das Netz ist auch überschwemmt mit Reklame – der entkommt man im Internet nun wahrlich nicht…

    Comment | 9. April 2009
  • neinNeinNein

    Die GEZ Frage :)

    Beantworte die GEZ Frage !!!

    Comment | 9. April 2009
  • @ NeinNeinNein. Erst, wenn Du mir sagst, was an “We feed the world” wohl Werbung für die Lebensmittelindustrie sein soll, wie Du behauptetest. ;-)

    Comment | 10. April 2009
  • NeinNeinNein

    @Peter M.
    Ich habe Jahrelang in der Werbebranche gearbeitet und stelle mir vor das jemand befunden hat das die Aktien für Ökoessen etwas erhöht werden muss.
    Also schnell ein Themenabend auf ARTE und schon freut sich der Aktionär.

    Ja, du hast recht wenn du mein tiefstes Misstrauen in das Medium TV fühlst.
    Nicht eine Sekunde wird gegen das Geld gearbeitet, beim Fernsehen.

    Ich hätte ein Themenabend mit autarker Lebensmittelversorgung gestartet,
    wäre ich Programmdirektor. ;)
    Dezentralisierung der Lebensmittelmafia, wo auch das ganze Ökodings mit drin steckt.

    Kinder und der Schutz unserer Kinder vor dem Gift ist mein tiefstes was ich möchte. Habe ich einen TV zu Hause kann ich meine Kinder nicht vor dem Gift schützen und auch schon im Kindergarten werden die Jüngsten von diesem Teufelsmedium beeinflusst.

    Die Menschheit erwacht erst wenn dieses Teufelmedium verstummt, denk ich mir manchmal.

    Nein, eure TV – Tips werde ich nie wieder befolgen, auch nicht im Namen der guten Sache.

    Nicht bös gemeint.
    Ich wünsche euch schöne Feiertage

    Comment | 11. April 2009
  • “Nein, eure TV – Tips werde ich nie wieder befolgen,”

    Wie, “nie wieder befolgen”, ich dachte, Du hast eh keinen Fernseher und hast sie deshalb sowieso nicht sehen können/gesehen…? ;-)
    Versuch trotzdem mal, an “We feed the world” ranzukommen (gibt es, wie gesagt, sicher auch irgendwo im Netz zu sehen), das dürfte auch genau Dein Ding sein – jedenfalls wird einem da ja jedwede industrielle Nahrungsmittelproduktion verleidet.

    Seit wann gibt es übrigens “Aktien für Ökoessen”…??

    “Nicht eine Sekunde wird gegen das Geld gearbeitet, beim Fernsehen.”

    Wenn Du kein Fernsehen schaust, weißt Du doch gar nicht, ob es nicht doch Beiträge gibt, die dagegen arbeiten…? Eine ganze Reihe der Beiträge, die ich hier im Blog verlinke, liefen ja auch mal irgendwo im TV und sind trotzdem kritisch.
    Aber ich will das Fernsehen auch nicht verteidigen, insbesondere die Kommerzsender nicht. :-)

    Frohe Ostern allerseits!

    Comment | 11. April 2009
  • NeinNeinNein

    puh,
    Ich habe in der Werbung gearbeitet!
    Brauchst ‘ne Ökoaktie?
    http://oekoaktie.de/

    Du verteidigst deinen TV-Konsum aber mit aller Härte.

    “Klar, alle tollen Beiträge sind schon mal im TV gelaufen” ;( (Ironieende)

    Auch ARTE ist ein Kommerzsender, nur besser getarnt.

    Einfach viel Spass mit deiner Flimmerkiste.

    Du willst mich nicht verstehen, oder kannst es nicht, weil du keine Kinder hast.
    Oder Kinder nicht besonders magst.

    Es geht doch gar nicht um das Thema “Essen” sondern um TV Konsum und die Verführung zum TV-Konsum.

    Ich bin Veganer und kenne den Film schon.
    Sehr guter Film.

    Ich nutze als neue Informationstechnik die RSS-Feeds und fühle mich wirklich nicht als Informationskrüppel,was du mir ja vermitteln willst.

    Sleep well
    (Antispamwort:krampf :) )

    Comment | 11. April 2009
  • “… und fühle mich wirklich nicht als Informationskrüppel,was du mir ja vermitteln willst.”

    Unsinn, das habe ich nie geschrieben und nie gemeint. Was ich nur sagen wollte: Du schreibst PAUSCHAL, dass im Fernsehen NIE irgendwas von Belang kommt bzw. alles, was da läuft, “böse” ist und nur irgendwelchen Interessengruppen dient (meinst Du denn, dass das im Internet anders ist? Welche Interessengruppen stecken wohl hinter dem Zeitgeist-Film etc.?), und das stimmt nun mal einfach nicht. Respektive sollte man sowieso alles, was man sieht und liest, egal ob im TV, im Netz oder in Büchern, nicht einfach so für bare Münze nehmen, das stimmt natürlich.

    “Ich bin Veganer und kenne den Film schon.
    Sehr guter Film.”

    Wie kannst Du dann behaupten, dass sich die Lebensmittelindustrie freut, wenn der Film läuft???

    “Klar, alle tollen Beiträge sind schon mal im TV gelaufen” ;( (Ironieende)

    Ebenfalls Unsinn. Habe ich auch nie gesagt oder geschrieben. Aber Du musst halt damit leben, dass trotz Deines Fernsehhasses, es dort tatsächlich ab und an mal Beiträge gibt, die interessant sind oder die sich auch kritisch mit der Gesellschaft etc. beschäftigen.
    Übrigens muss ich meinen “Fernsehkonsum” gar nicht verteidigen, da ich hier nicht auf der Anklagebank sitze – zum Glück darf man auch in diesem Land noch relativ viel frei entscheiden, zumindest solche Sachen. ;-)

    Comment | 12. April 2009
  • Idealistin

    @ Nein Nein….

    sorry, wenn ich mich da ungefragt einmische. Einerseits verstehe ich zwar deine Ansicht über das Medium Fernsehen aber: Menschen kann man mit vielen Medien verdummen, es liegt doch in erster Linie an jedem selbst, was er konsumiert (Eltern haften für ihre Kinder:-)Informationsschrott findet man überall,in Zeitschriften (auch mit Werbung voll gespickt) Werbung in der Öffentlichkeit, der Nachbar der nur “Müll” redet, falsche poitische (menschenvereachtende Rechtsradikale) Gesinnungen, religiös fanatische Splittergruppen (die andersgäubige wahllos töten), Berieselung in Geschäften, falsche Versprechungen (Bilder auf den Warenverpackungen die etwas vorgaukeln, was gar nicht den Tatsachen entspricht, selbst Zeitungen tragen dazu bei. Ganz wichtig und wesentlich gefährlicher: Hier (nicht diese Homepage), dass Medium Internet. Denn selbst bei den Privatsendern, besteht noch irgendwo, wenn auch weit in der Ferne, eine Schmerzgrenze, die nicht überschritten werden darf und auch nicht wird. Dies trifft aber nicht auf das Internet zu!!! Was eben daran liegt, das eine Kontrolle kaum durchzuführen ist. Also “Teufelswerk” gibt es in diesem Sinne in der Medienwelt nicht, sondern einzig allein Menschen, die nicht begreifen was gut oder schlecht für sie, oder für ihre Nachkommen ist!
    Leider auch Menschen die für Geld alles machen! Das sind die schlimmsten….

    Comment | 12. April 2009
  • NeinNeinnein

    Ich weis das alles Bös ist was im TV läuft, ich glaube es nicht nur ;)
    Es sind Erfahrungswerte aus meiner bösen Werbetätigkeit.

    Darum hast du auch beim letzten Kommentar die Ökoaktie ausgelassen.
    Der Ökolebensmittelindustrie, den Aktionären von Ökozertifikaten sind sehr an Themenabende für Ökologisches Essen auf ARTE interessiert ;)

    Es ist aber nicht so im Internet.
    Ich habe bei eurem Blog z.B. keine Werbung für den Konsum gefunden :)
    Gerade durch RSS-Feeds kann ich sehr gut die reine Information bekommen und nutze diese Werbefreie Informationsquelle sehr gerne.

    Das TV ist böser als du glaubst, lass dich bitte nicht täuschen.

    Die Sache mit den Kindern hast du auch halb geschickt übergangen,

    und ich darf den TV Konsum bei den Gören wieder eindämmen…. :)

    Comment | 13. April 2009
  • NeinNeinNein

    Ganz kurz nochmal.
    Dein TV Konsum ist mir egal weil du Artikelschreiber bist.
    Und Anklagen tu ich nicht dich sondern das TV ;)
    Du machst sehr gute Schreibarbeit.

    Comment | 13. April 2009
  • @ NeinNeinNein: Also Du hast nun aber in Deinem Kommentar ganz bewusst das Internet und die dort vorhandenen Interessensgruppen und Reklameüberschwemmungen ausgelassen. ;-) Wie gesagt: wer steckt wohl hinter “Zeitgeist”? Z.B. ist ja bekannt, dass sich Scientology in so manches “alternatives” Informationsmedium eingeschleust hat bzw. Interesse an der Verbreitung gewisser YouTube-Filmchen etc. hat. Oder rechtsnationalistische Gruppen usw. usf.. Das Internet ist demnach genauso “böse” wie das Fernsehen – da hat Idealistin völlig Recht, es hängt immer davon ab, was der einzelne aus dem jeweiligen Medium macht. Nach wie vor denke ich, dass man über dieses Medium eben einfach sehr viel mehr Menschen erreichen kann, als wenn ich hier in einem kleinen Blog gegen dieses oder jenes wettere. Wenn man etwas auf der Welt verändern will, muss man sich (ob man will oder nicht) der Medien bedienen, die auch die meisten Menschen interessieren. RTL sollte also mal so einen Themenabend mit We Feed The World bringen, das wäre das beste. :-)

    Comment | 13. April 2009
  • NeinNeinNein

    @Peter M.
    Nein ich habe das Internet nicht ausgelassen.
    Ich nutze soweit es geht die Werbefreien RSS-Feeds.
    Auch der Beeinflussung des Internets der verschiedensten Interessengruppen bin ich mir bewusst, doch das Thema war TV.

    Für mich noch immer die KinderTVverführungsfrage vom obigen Kommentar und die Ökoaktienproblematik?

    Die Ökoaktie wird mit Sicherheit auch noch Thema bei euch (Konsumpf) werden, sie ist ein Wiederspruch in sich.

    Und wenn RTL so einen Themenabend (We feed the world) macht hat der RTL-Chef gerade Ökoaktien gekauft ;)
    Ja, so schlecht denke ich noch immer über das TV.

    Free Rainer und
    Network :)

    Comment | 14. April 2009
  • @ NeinNeinNein:
    Also solange Du keine Beweise dafür hast, dass die böse “Ökoaktienmafia” dafür gesorgt hat, dass Arte so einen Themenabend macht, gehe ich auf das Thema auch nicht weiter ein – das ist mir doch zu paranoid. ;-)

    Übrigens ist es doch so, dass ALLES, was irgendwo gesendet, geschrieben, im Netz verbreitet, im Radio gebracht, im Gespräch erzählt wird, IRGENDWELCHE Interessensgruppen immer auch freut – komplett neutrale Aussagen (die nicht in gewisser Weise auch den Meinungen anderer entgegen kommen) sind ja wohl kaum möglich. Oder sie sind der Art 1+1=2, also keiner Diskussion würdig. (Vielleicht sähen manche Mathematiker sogar das anders! :-) Und solange sinnvolle Information verbreitet wird, nehme ich sie auch weiterhin auch aus dem TV entgegen. “We feed the world” ist dabei sicher auch weniger dubios und somit glaubwürdiger als “Zeitgeist”…

    Inwieweit Kinder zum TV verführt werden, wenn sie “We feed the world” (mit den Eltern zusammen) schauen, weiß ich nicht, ich denke, nicht so sonderlich. Denn die gleiche Gefahr, irgendwas Komisches/Schädliches zu sehen wie beim (nicht kontrollierten) Fernsehkonsum gibt’s halt auch so im Internet, am Computer, sogar durch Bücher.

    Comment | 14. April 2009

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes