Mai
04
2012

ZAPP und die Piraten

Es ist ja fast so, als hätten die vom NDR-Medienmagazin ZAPP neulich meinen empörten Beitrag über den Spiegel und seinen Kampagnenjournalismus gegen die Piratenpartei gelesen – denn nun befassen sie sich in „Unentspannt – Journalisten und Piraten“ genau mit dieser Art der verzerrten, auf Skandalisierung gebürsteten Form der Berichterstattung vieler Medien. Dass ausgerechnet die Tante von Spiegel Online so tut, als wenn sie sowas schlimm fände, ist natürlich ziemlich peinlich, schließlich war SpOn ja wochenlang ganz vorne dabei, als es um die Aufplusterung von Nebensächlichkeiten und einseitige Meinungsmache ging. Hier hätten die ZAPP’ler ruhig noch mal nachhaken und SpOn ordentlich grillen sollen, aber egal, es ist ja erfreulich, dass sich in den Medien überhaupt mal kritisch mit der eigenen Rolle auseinandergesetzt wird (dies bezieht sich natürlich nicht nur auf die Piratenpartei, sondern generell auf so ziemlich jedes Thema!).

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

5 Comments

  • Mark

    Schade, das diese Art von Kampagnenjournalismus auch noch Erfolg hat – in aktuellen Meinungsumfragen sind die Piraten prompt ein paar Prozent gefallen.
    Markus Kompa hat dazu auf Telepolis auch einen recht erhellenden Beitrag verfasst:
    http://www.heise.de/tp/artikel/36/36859/1.html

    Comment | 4. Mai 2012
  • Blume

    @Mark
    Es gibt Länder in denen Meinungsumfragen und Werbung in einer gewissen Phase des Wahlkampfes verboten sind. Aus sehr gutem Grund.

    Comment | 5. Mai 2012
  • Blume

    Wer sich damit mal näher beschäftigen möchte ohne auf die übliche Manipulation oder Zensur hereinzufallen sollte sich mal mit „Noam Chomsky“ beschäftigen. Das was in diesen Büchern gesagt wurde kann man zur Zeit haargenau nachvollziehen. Es ist die Art und Weise wie Medien (Blogs, Zeitungen, Fernsehsendungen) Informationen in Zusammenhang bringen. Er ist im übrigen auch Erfinder der „Regulären Ausdrücke“. Das wissen die Piraten glaub ich :-)

    Comment | 5. Mai 2012
  • Schpeckullant

    Zapp ist übelstes System-TV, nicht ganz so speiübel wie der Irrensender ZDF, aber die tun sich alle nix.

    Bestes Indiz ist und bleibt der Klimaerwärmng äh der Klimawandel äh die Klimstörung.

    Da sind die alle ganz vorne mit dabei, quasi in der ersten Reihe und sehe alle mit dem einen Hühnerauge.

    Huch, wie passend, das anti-spam-word-„picture“: KREDITWUCHER. Da weiß man dann auch direkt, welche „Kräfte“ hier tonangebend sind.

    Comment | 10. Mai 2012
  • „Da weiß man dann auch direkt, welche “Kräfte” hier tonangebend sind.“

    Aha. Welche denn?

    Comment | 10. Mai 2012

Kommentare per RSS Feed verfolgen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Impressum

Back