Jun
03
2010

Alles Lüge: Das Geschäft mit den Promi-Nachrichten

Natürlich erzähle ich kaum einen regelmäßigen Leser meines Blogs etwas Neues, wenn ich darauf hinweise, dass so manches von dem, was in dem Mainstreammedien und besonders der Boulevardpresse berichtet wird, oft nur begrenzt etwas mit der Realität zu tun hat. Dies ist logischerweise vor allem in der bunten Welt des Showbiz, der VIP-„Nachrichten“ und ähnlich pseudo-relevanter Dinge der Fall. Selten wurde das so deutlich gesagt wie in nachfolgendem Zapp-Beitrag aus dem letzten Jahr – „Das Geschäft mit falschen Promi-Nachrichten“:

Amy Winehouses neuer Busen, Schwarzeneggers Verkehrsprobleme, Joops Stützstrümpfe. Das sind die Klatsch und Tratsch Geschichten von Heute. Doch jeden Tag eine prominente Story – das ist mühsam. Da hält die Wahrheit nicht immer Schritt.

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

2 Kommentare »

  • Wenn man betrachtet, dass ja schon bei den “echten” Nachrichten gerne einmal Zusammenhänge verfälscht wiedergegeben oder auch einmal einfach nicht erwähnt werden, verwundert es nicht, dass auch die Promi-News nicht immer der Realität entsprechen. Aber was soll man machen, immerhin brauchen wir laufend neue Meldungen für die Boulevard-Presse und auch auch entsprechende TV-Formate, mit denen wir dann vollgeschmissen werden, damit wir uns bloss keine Gedanken um die wirklich wichtigen Fragestellungen mehr machen brauchen.

    Comment | 3. Juni 2010
  • Bobo

    Besonders erschreckend finde ich Horrornachrichten, wie: Paris H. hat Dreck unter den Nägeln, oder Britney S. ohne BH unterwegs… man kommt sich auf einmal so unwichtig vor.

    Comment | 9. Juni 2010

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes