Mai
16
2010

Angriff auf Europa – die Finanzjongleure

In der letzten Ausgabe von „Neues aus der Anstalt“ sprach Georg Schramm mal wieder erfrischenden Klartext, diesmal über die Finanzmarktakteure, die drauf und dran sind, mit Hilfe der Banken und Regierungen einen schönen Schnitt mit den Problemen Griechenlands bzw. der Euro-Zone im Allgemeinen zu machen. Wie üblich und wie aus dem letzten Jahr bereits bekannt zu Lasten der Allgemeintheit und zukünftiger Generationen…

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

2 Comments

  • m.ro

    Das ist nicht Georg Schramm, sondern Oberstleutnant Sanftleben. :P

    Sehr lustig übrigens auch die Eingangsszene, in der er Piet Glocke „ablöst“: „Bei Ihnen hat man den Eindruck, sie haben mehrere Gedanken gleichzeitig im Kopf und die bewegen sich gegeneinander.“ :D
    http://www.youtube.com/watch?v=YCIqLFJJ588

    Comment | 16. Mai 2010
  • „Das ist nicht Georg Schramm, sondern Oberstleutnant Sanftleben. “

    Oh, stimmt, die beiden sehen sich aber auch so zum Verwechseln ähnlich! ;-)

    Comment | 16. Mai 2010

Kommentare per RSS Feed verfolgen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes