Jun
19
2015

Daten her!

Für alle Freunde von Smartphones, Whatsapp, Facebook & Co. hat der WDR am Montag eine interessante Doku gezeigt – „Daten her! Was du im Netz wert bist“. Sie zeigt, wie weit die (z.T. vom User freiwillig bzw. leichtsinnig eingeleitete und hingenommene, manchmal aber auch unbekannte) Überwachung jedes Einzelnen in seinem Alltag schon fortgeschritten ist. Dass man z.B. allein anhand der Facebook-Likes mit Hilfe eines Programms ein relativ zutreffendes Persönlichkeitsprofil erstellen kann, ist schon bedenklich. Noch schlimmer ist natürlich die Weitergabe der Bewegungsdaten an Apple & Co. Es türmt sich ein gewaltiges Missbrauchspotential an…

Wie viel geben wir von uns im Netz preis? Und wie gläsern werden wir dadurch? DATEN HER! zeigt, wie Du im Netz überwacht wirst. DATEN HER! macht den Versuch: Mensch gegen Maschine. DATEN HER! verrät, wie Dich das Netz analysiert und in Schubladen steckt. Und DATEN HER! zeigt, wie Dein Tablet Deine Stimmung erkennt…

 

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

3 Kommentare »

  • Winfried Wengenroth

    Ein äußerst interessanter Beitrag, der hoffentlich einigen die Augen öffnet wird nicht so leichtfertig die eigenen Daten preis zu geben.

    Comment | 22. Juli 2015
  • Förster

    “Dass man z.B. allein anhand der Facebook-Likes mit Hilfe eines Programms ein relativ zutreffendes Persönlichkeitsprofil erstellen kann, ist schon bedenklich.” Bedenklich ist das sowieso, aber auch überraschend? Ich dachte immer genau dafür wäre Facebook überhaupt gemacht worden. Ich gehe daher taktisch vor und like, wenn überhaupt so unterschiedliche sachen, dass Facebook daraus nichts “lögisches” ableiten kann – wie, Vorsicht, Wortspiel – z.B. einen Hersteller von Leiterplatten (herrlich technisch: https://www.facebook.com/pages/Eurocircuits/213157872101536?fref=ts) und dazu irgendwelche absurden Musikkünstler und Maler oder Burger King. Will ich sehen was für ein wahrheitsgemäßes Profil Facebook DARAUS für seine Werbekunden macht. ;)

    Comment | 31. Juli 2015
  • kundentest

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag, sehr informativ. Hoffentlich werden möglichst viele Nutzer erreicht und über die Daten”kontrolle” aufgeklärt. LG

    Comment | 7. August 2015

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes