Aug
22
2012

Bulb Fiction – Die dunkle Seite der Glühbirne

Es ist wirklich schrecklich, dass ich meinen Konsumpf-Blog aktuell so brach liegen lassen muss, aber leider gehen andere Dinge aktuell vor. Dennoch will ich Euch diesen interessanten Doku-Tipp eines Lesers nicht vorenthalten, der gut hier hinein passt: „Bulb Fiction“.

Der Dokumentarfilm Bulb Fiction nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie, sowie den Widerstand gegen die „Richtlinie zur Regulierung von Lichtprodukten in privaten Haushalten” zu portraitieren. Es geht um die Macht der Industrie und ihrer Lobbys, die Verstrickung der Politik in diese Machtstrukturen, um Profit und Scheinheiligkeit, um bewusste Fehlinformation. Es geht aber auch um die prinzipielle Frage, ob die Qualität des visuellen Umfelds, und somit unsere Lebensqualität, anderen Belangen ohne weiteres unterzuordnen ist. Die Güte des uns umgebenden Lichts stellt einen nicht zu unterschätzenden Wert dar, ein Wert, den man nicht am Altar eines reinen Umweltgewissens unüberlegt opfern sollte.

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

8 Kommentare »

  • f.

    Und was ist die Alternative, bis sich die EU-Gesetze wieder ändern? Im Dunkel hocken?

    Comment | 22. August 2012
  • Stimmt schon, dass es schwierig wird, die “Energiesparlampe” heutzutage zu umgehen (es sei denn, man benutzt LEDs oder Halogenlampen), aber in der Doku geht es vor allem um das Grundprinzip, wie Politik und Wirtschaftslobby Menschen hinters Licht führen und man mit halbgaren Lösungen, an denen sich natürlich gut verdienen lässt, abgespeist wird. Das lässt sich ja nun in vielen anderen Bereichen auch feststellen.

    Comment | 22. August 2012
  • f.

    Nun ja, aber LEDs und Halogenlampen sind ja nun auch nicht sooo ideal und nach allem, was ich bisher erfahren habe, gibt es einfach nirgendwo so gute Leuchtmittel, wie sie sein könnten, wenn man nicht allein von Gewinninteresse geleitet wäre.

    Comment | 22. August 2012
  • denkflusen

    Passend dazu auch die aktuelle Debatte in den Kommentaren zum Telepolis-Thema “EU drängt Mitgliedsländer zur Überwachung des Glühbirnenverkaufs” http://www.heise.de/tp/blogs/2/152624

    Comment | 22. August 2012
  • chapultepec

    Kunden ignorieren EU-Verbot Rebellion an der Glühbirnenfront

    Auch ein EU-Verbot kann die gute alte Glühbirne nicht aus den Haushalten vertreiben. Eine Gesetzeslücke sorgt für Nachschub auch über die Deadline 1. September hinaus

    http://www.stern.de/wissen/technik/kunden-ignorieren-eu-verbot-rebellion-an-der-gluehbirnenfront-1881963.html

    Comment | 22. August 2012
  • Ich weiß ja nicht, wie es euch geht …
    aber ich ertrage diesen … Zustand nicht mehr.

    Dass ständig und immer wieder wirtschaftlichen und finanziellen Interessen Vorzug gegeben wird gegenüber den Bedürfnissen und Wünschen der Bevölkerung.

    Da sind diese Kompaktleuchtstoffröhren nur ein Puzzlestein unter Tausenden, ach was rede ich … Millionen von ähnlichen Beispielen.

    Das Standardbeispiel ist ja die Atomkraft.
    Kein wirklicher Nutzen, nicht einmal kurzfristig, enorme Gewinne für wenige und für Kurze Zeit – und dann gilt das Prinzip “nach mir die Sintflut”.

    Den Punkt der Resignation/Depression habe ich mittlerweile schon fast überschritten.
    Mir ist mitunter schon nach körperlicher Gewalt, weil ich den Zustand schlicht nicht mehr ertrage und mir nicht anders zu helfen weiß!

    Sollte ein Wirtschaftssystem nicht ursprünglich mal dem Menschen dienen und Bedürfnisse befriedigen und jeden einbeziehen mit seinen Fähigkeiten zur Bedürfnisbefriedigung anderer?
    Mir war so, als wäre da mal so etwas in der Art gewesen.
    Kann mich aber auch irren … ist schon so lange her.

    Comment | 23. August 2012
  • Video ist down!
    …aber hier gibt’s Ersatz:
    http://www.youtube.com/watch?v=GxGrmKt_AGM

    Comment | 24. August 2012
  • GhostDog

    Hat ein paar interessante Ansätze, der Film, aber dieser allgemeine “Verschwörungs”-Unterton verleidet leider das anschauen etwas. Die Geschichte mit dem kleinen Max fällt auch unangenehm auf. Ausserdem wird in keinster Weise auf Alternativen wie z.B. die LED eingegangen…

    Comment | 27. August 2012

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes