Apr
16
2012

Fernsehtipp „Bild. Macht. Politik“ – ARD, Mo. 16.4., 22:45 Uhr

Passend zur Initiative „Alle gegen Bild“ strahlt die ARD heute Abend um 22.45 Uhr die Dokumentation „Bild. Macht. Politik“ aus. Laut taz sehr sehenswert. Mal schauen.

Millionen Menschen lesen jeden Tag die BILD. Die Boulevard-Zeitung lockt mit einer Mischung von Prominenten-Geschichten, nackten Frauen und der Berichterstattung über Aktuelles aus Politik und Gesellschaft. Die Autoren Christiane Meier und Sascha Adamek fragen in der ARD-Dokumentation „Bild.Macht.Politik”, wie es BILD gelingt, über Jahrzehnte ein beliebter, täglicher Wegbegleiter für Millionen zu bleiben und welchen Einfluss sie auf Politik und Politiker hat. Die Boulevard-Zeitung und die Polit-Prominenz, das sind oft auch Geschichten großer Nähe und tiefer Zerwürfnisse – vom Aufstieg und Fall des Karl Theodor zu Guttenberg, dem BILD bis heute die Treue hält, bis zur Affäre um Christian Wulff, die BILD aufgedeckt hat. Wie stark hängen politischer und persönlicher Erfolg von der Berichterstattung und der Zusammenarbeit mit den Blattmachern ab? Selbst Linken-Politiker Gregor Gysi gesteht offen ein, dass er auf BILD als Sprachrohr nicht verzichten kann.
 

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken
Kommentare: 4 | Medien,Politik | Schlagwörter: , , , |

4 Kommentare »

  • …” Das Unterbewusstsein ist die Spielwiese der Möglichkeiten, auf der sich alle Bewusstseine treffen und sich austoben können. Entsprechend kommen die vielen verschiedenen Träume zustande, welche das Leben im Schlaf heimsuchen, unter der Regie einer Logik, die sich von der der Realität unterscheidet.” …

    Nicht anders verhält es sich mit den Mainstream-Medien und dem Internet. Das eine hält die Realität zusammen, es ist das Bewusstsein der breiten Masse, das Grundgerüst. Das andere agiert als Unterbewusstsein und füllt die Lücken und glättet die energetischen Wogen. Das eine stellt den täglichen Alltag hier auf der Erde dar, direkt greifbar und wahrnehmbar. Das andere ist wie das Universum, welches die Erde umgibt. Das eine zeigt, wie die Welt funktionieren soll. Das andere dagegen legt die Vielzahl von Alternativen offen.

    Die BILD gehört eindeutig zum Mainstream und hat bezüglich der Wahrnehmung der Welt eine entsprechende Funktion.

    http://www.gold-dna.de/update3.html#up40

    Gruß IP

    Comment | 16. April 2012
  • Alle gegen bild da gibt es doch tolle diskussion bei golem.de

    danke für den Tipp. werde ich schauen

    Comment | 16. April 2012
  • Fraud

    Das Geheimnis der Bildzeitung und ähnlicher Publikationen kann man mit einem Wort erklären: Dekadenz. Für die meisten Menschen ist das die höchste moralisch/ethische Werteinstanz, die sie zu begreifen imstande sind. Es ist eben Teil unserer Kultur.

    Comment | 17. April 2012
  • Emolotow

    Wers nochmal sehen mag, soll nach den drei Worten auf Youtube suchen. NOCH ist es da und der Link zur ARD-Mediathek bringt nur eine Fehlermeldung (mit Zahnlücke, wtf?).
    Ich muss sagen, dass er zwar informativ sein mag, aber für rege Leser des -im Beitrag häufig genannten- Bildblogs nichts wirklich neues bietet.
    Ähnlich wie die “Markenchecks” der ARD, finde ich den Bericht weichgespült und zu vorsichtig.
    Man merkt, dass der Redakteur niemanden verletzen will und das ist dann auch das einzige was er auch zu Stande bringt.

    Comment | 18. April 2012

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes