Aug
08
2011

Über Lebenskunst Festival

Zu überleben ist, gerade in der heutigen unsteten und von Finanzkrisen gebeutelten Zeit, keine geringe Aufgabe. Eine Kunst, quasi. Mit dieser schäbigen Überleitung komme ich aber zum eigentlichen Thema meines heutigen Beitrags – der Initiative Über Lebenskunst, die vom 17.–21. August das gleichnamige Festival veranstalten. Bei Über Lebenskunst geht es um Folgendes (ich zitiere von der Website):

ÜBER LEBENSKUNST ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt

Die Kulturstiftung des Bundes fördert und initiiert kulturelle Projekte von bundesweitem Interesse und mit internationaler Ausstrahlung im Rahmen der Zuständigkeit des Bundes. Sie entwickelt eigene Programme zu Themen, die sich mit aktuellen Fragen der Entwicklung unserer Gesellschaft und ihrer kulturellen Dimension beschäftigen. Die Folgen des Klimawandels und die globale Umweltkrise sind eines der dringlichsten und uns dauerhaft beschäftigenden Themen. Daher rief die Kulturstiftung des Bundes im Jahr 2009 die Initiative für Kultur und Nachhaltigkeit ÜBER LEBENSKUNST ins Leben, die sich den Perspektiven eines wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umbaus hin zu einer nachhaltigen Lebensweise widmet und der Frage nachgehen soll, welche Rolle die Kultur in einem solchen Prozess spielen kann. Die Kulturstiftung des Bundes stellt dafür bis zum Jahr 2012 3,5 Mio Euro zur Verfügung.

Das Haus der Kulturen der Welt ist ein experimenteller Ort für internationale, zeitgenössische Künste. Es greift ebenfalls zentrale gesellschaftliche Themen auf, z.B. Migration und kulturelle Vielfalt. In den letzten 20 Jahren hat es internationale Kooperationen in Kunst, Film, Musik, Performance, Literatur und Wissensproduktion entwickelt und initiiert. Sein Name steht programmatisch dafür ein, dass die durch ökologische Krisen ausgelösten Kultur- und Gerechtigkeitsfragen nur in globalen Zusammenhängen zu begreifen und lösen sind. Das Haus liegt inmitten der Hauptstadt Berlin und befindet sich gleichermaßen am Rand von Wasser und Wald, von Spree und Tiergarten. Für das ÜBER LEBENSKUNST.Festival verwandelt es sich in einen Ausstellungs-, Lern- und Spielort, der sinnliche Zugänge zum Thema eröffnet.

Das Festival bietet eine Vielzahl von Aktivitäten, von Workshops bis hin zu Veranstaltungen, die sehr interessant klingen:

Vier Tage und Nächte mit Installationen, Performances, Konzerten, Filmen und Diskussionen. Das Festival sucht nach neuen Wegen und Formaten der Kulturvermittlung zwischen Kunst und Alltag auf lokaler und globaler Ebene und wird alle bis dahin entstandenen Einzelprojekte vorstellen.

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken
Kommentare: -- | Aktionen,Kunst | Schlagwörter: , , , , , |

Keine Kommentare

Kommentare per RSS Feed verfolgen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes