Feb
08
2010

Fernsehtipp: Der Kunde als Knecht

Hier noch ein schneller Fernsehtipp – heute Abend um 20:15 Uhr läuft auf 3sat die interessante Doku „Der Kunde als Knecht“, in der die sogenannte „kundenaktive Selbstbedienung“ unter die Lupe genommen wird:

Der Kunde als Knecht? (3Sat, heute, 20:15 – 21:00)

„Wir bauen Möbel selbst zusammen, ersetzen im SB-Lokal den Kellner und buchen unsere Reisen im Internet. Hauptsache, König Kunde verursacht keine Personalkosten. Unterhaltsam klärt Sigrid Falin in einem dreiwöchigen Selbstversuch, „Warum wir alles selber machen“.

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken
Kommentare: 1 | Fernsehen,Wirtschaft | Schlagwörter: , , |

1 Kommentar

  • Insider

    Hi-Peter,
    ich habe den Film schon 2 x gesehen gibts ja schon länger
    und die Film- Autorin kenne ich selbst um 2 Ecken.
    Leider wird diese Billig- Sparvariainte- die letztenlich keine ist, zu unserem Alltag. Für eine Postwertmarke von 3Euro, als freiberufler mit div. Arbeitsfixkosten 90 Min mit dem Softwareprogramm der Post herumzuärgern ist eine von vielen Knecht-Varianten auf eigene Kosten. Verrückt. Siehe auch das gleiche System und Methoden der Discounter – die Mitarbeiter und die verbraucher sind deren Knechte -und fällt es jemand auf? Nur der Unterschied zu Lidl,Aldi.Schlecker, KIK,Ikea und Co ist, dass div. staatl. Unternehmen bzw. die städt.Kommunen keine Millirdäre sind – kein Geld wegen fehlenden Steuereinnahmen haben. Deren Mitarbeiter aber wenigstens noch über ein relativ gutes Einkommen haben. Nur neue MA gibts halt auch nicht nur mehr Effizenz und weitere Gebührenerhöhungen auf Kosten der Bürger. Kein Wunder.
    Ja die Ursachen und Auswirkungen der Arbeitsbedingungen in Deutschland schlagen inzwischen oft ohne Sinn und Verstand überall durch. Da wird auf die blauäugige Gesellschaft noch einiges zukommen;wenn nicht schon versteckt vorhanden.
    Siehe dazu auch ein interessantes Resumee` aus der Servicewüste Deutschland in der „Zeit“. Online.
    http://www.zeit.de/2006/39/Do-it-yourself?page=all

    Comment | 8. Februar 2010

Kommentare per RSS Feed verfolgen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes