Jul
30
2009

Die Party der Banker geht weiter

Tja, hat sich was mit „Krise“ – diejenigen, die vor allem mit an dem ganzen Schlamassel Schuld sind, feiern sich inzwischen wieder selbst und geben mit vollen Händen das (Steuer-)Geld aus, das sie von den Regierungen zur Rettung des maroden Systems hinten rein geschoben bekommen haben. Dieser Beitrag von Report Mainz sagt eigentlich alles… [via] Verbrechen lohnt sich eben nach wie vor!

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken
Kommentare: 3 | Banken,Wirtschaft | Schlagwörter: , , , |

3 Kommentare »

  • Idealistin

    Dazu fällt mir eins ein “gewissenlose Schweine”

    Comment | 30. Juli 2009
  • tja, das video hätten wir beinah auch online gestellt. Und es ist ja auch wirklich eine echte Katastrophe.

    Aber beim zweiten Nachdenken kommt dann doch die Frage in den Sinn:

    Was zum Henker hat man denn eigentlich von den Bankiers, Finanzhaien und deren Lakaien erwartet? Dass sie plötzlich inne halten, ihren ausschweifenden Lebensstil überdenken und “downshiften”?

    Nein, nein. Mal im ernst, dafür müssen wir gemeinsam erst noch die KULTURELLE HEGEMONIE des Kapitalismus zurückdrängen, bevor deren Köpfe wieder ausdünsten.

    Comment | 1. August 2009
  • Wen wundert das?
    Wenn man was dagegen sagt, oder nur sagt, wie man das in den Griff bekommt, dann ist man ein Nazi. Habe dieses Thema und und die Thematik schon 1988 behadelt. Es war in einem Beitrag: “Wenn der Osten stirbt”. Es gibt sehr viele Mittel dieses Treiben zu unterbinden. Es gibt nur ein Problem, die Leute die es versuchen sind sofort Neonazis, oder könneen nicht mehr Baden (Barschel-Mossad), nicht mehr Fallschirmspringen (Möllemann-Mossad), nicht mehr Autofahren (Haider-Mossad?) usw. Länder wie Chnina oder Ruußland, die sich diesem Terror wiederstzen sind “Diktaturen”. Es gibt – gerade in Rußland – sehr viele die durch Privatisierung Reich, gar Steinreich geworden sind (sh. Abramowich), aber !!!!! die müssen was fürs Volk tun. Tun Sie es nicht, dann ist das Arbeitslager die angenehmste Angelegenheit die sie erwartet. (Die gab es doch nur im 3. Reich). Falsch, die gibt es seit es England gibt.
    Und wenn jemand glaubt, im bestzten Deutschland etwas daran ändern zu können, 1. Neonazi, 2. Hartz 4, 3. Irre und wenn das nicht hilft, dann wird er umgebracht.
    Habe für meine Beiträge an Universitäten (Prof. Prof. Dr.)
    nur Ärger gehabt. Mittlerweile führe ich ein ruhiges Leben. Meiner Frau ist es recht. Aber mir geht das alles gewaltig auf den Sen…

    Gruß aus Pr. Westfalen.

    Comment | 21. Oktober 2012

Kommentare per RSS Feed verfolgen. TrackBack URL

Hinterlasse einen Kommentar

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes