Aug
22
2009
0

Brechreiz

Kurz etwas für die ganz Hartgesottenen – seit ein paar Tagen macht dieser YouTube-Film im Netz die Runde, in dem ein Ausschnitt einer Wahlkampfveranstaltung mit „unserer“ Familienministerin Ursula „Zensursula“ von der Leyen zu sehen ist. Wer also einen Kurzlehrgang in Sachen Demagogie und Verdrehen von Tatsachen sehen möchte, sollte mal 7 Minuten seiner Lebenszeit opfern. Oder sich hier das Transkript durchlesen. Auf diversen Blogs wie netzpolitik , Stefan Niggemeier und Udo Vetters lawblog wird entsprechend hitzig diskutiert und gar Parallelen zu Rednern aus den 30er/40er Jahren des letzten Jahrhunderts ausgemacht…

Mindestens genauso schlimm finde ich auch den lobhudlerischen Bericht, den die Saarbrücker Zeitung anderntags zu dieser Propagandarede abdruckte… Wenn das die vielgelobte „freie Presse“ sein soll, dann gute Nacht!

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes