Nov
24
2011

Schattenbanken – Die dunkle Seite der Finanzwelt

Hin und wieder sickert sogar ins frühabendliche Fernsehprogramm mal etwas kritischer Realismus – so geschehen auch am Montag in der ZDF-Sendung WISO. Ihren Beitrag „Die dunkle Seite der Finanzwelt“, die sich mit den „Schattenbanken“ und den daraus ergebenden Gefahren beschäftigt, will ich Euch heute mit auf den Weg geben:

„Schattenbanken“ betreiben Finanzgeschäfte, sind aber keine Kreditinstitute und unterliegen damit auch nicht der Bankenregulierung. Sie übernehmen gegen Risikoaufschläge hochspekulative Geschäfte.

Verwandte Beiträge:

Drucken Drucken

3 Comments

  • Flo

    Aha, das war ja vor 5 Jahren noch Verschwörungstheorie…. Es war ja Bill Clinton der den Glass-Steagall Act 1999 bewusst aufgehoben, damit Schattenbanken überhaupt in der Form entstehen konnten. Die Krise ist sowas von geplant und vorprogrammiert!

    Comment | 25. November 2011
  • Ben

    Naja… Verschwörungstheorien wiederholen sich eben auch! ;)

    Comment | 25. November 2011
  • Zahlen Schattenbanken Steuern oder Abgaben ?

    Comment | 7. Dezember 2011

Kommentare per RSS Feed verfolgen.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Konsumpf 2008 - Powered by WordPress | Aeros Theme | TheBuckmaker.com WordPress Themes